Stellenausschreibung an der Universität Heidelberg: W 3- Professor/Professorin für American Studies als Direktor/Direktorin

Deadline: December 22, 2015

Das Heidelberg Center for American Studies (HCA) an der Universität Heidelberg sucht in Nachfolge seines Gründungsdirektors Prof. Dr. Dr. h.c. Detlef Junker zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

W 3- Professor/Professorin für American Studies als Direktor/Direktorin

Das HCA ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Heidelberg und finanziell zugleich eine Public Private Partnership. Das Zentrum bündelt die Nordamerikakompetenz der Universität Heidelberg auf breiter multidisziplinärer Grundlage; es kooperieren Disziplinen aus sechs Fakultäten. Von dem Direktor/der Direktorin wird erwartet, das HCA wissenschaftlich und als Public Private Partnership zu führen. Erfahrungen mit der Einwerbung von Drittmitteln, auch von privaten Stiftungen und Förderern, sind erwünscht.

Der/Die künftige Stelleninhaber/in soll besonders ausgewiesen sein in einem der folgenden Nordamerikaschwerpunkte:

Literatur- und Kulturwissenschaften, Geschichtswissenschaften oder Gesellschaftswissenschaften.

Die Professur ist grundsätzlich in alle Lehr- und Prüfungsverpflichtungen in den Studiengängen des HCA und der berufenden Fakultät integriert. Aufgrund der multidisziplinären Struktur des HCA wird von dessen Direktor/in in besonderer Weise die Bereitschaft und Befähigung zur wissenschaftlichen Vernetzung mit interdisziplinären Forschungsinitiativen innerhalb und außerhalb des HCA erwartet.

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, Promotion sowie nach § 47 Abs. 2 Landeshochschulgesetz die Habilitation, die erfolgreich evaluierte Juniorprofessur oder eine gleichwertige Qualifikation.

Die Universität Heidelberg strebt einen höheren Anteil von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, an. Qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden besonders um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Schriften- und Lehrverzeichnis, Publikationen bitte nur auf Anfrage) und einer kurzen Darstellung der geplanten Vorhaben/Arbeitsrichtungen – elektronisch zusammengefasst zu einer PDF-Datei – bis zum 22.12.2015 an den Dekan der Philosophischen Fakultät, Prof. Dr. Gerrit Kloss, Voßstr. 2, Geb. 37, 69115 Heidelberg: philosophische.fakultaet@uni-heidelberg.de

 

Author: admin

Share This Post On