Stellenausschreibungen: RuhrCenter of American Studies, Universitätsallianz Ruhr

Deadline: April 14, 2018

Im Rahmen des von der VolkswagenStiftung geförderten Forschungskollegs Scripts for Postindustrial Urban Futures: American Models, Transatlantic Interventions besetzen die Universitäten der UA Ruhr – Duisburg-Essen, Bochum und Dortmund – für die geplante Laufzeit 01/09/2018-31/08/2022 auf vier Jahre insgesamt

7 Teilzeitstellen für wiss. Mitarbeiter/innen (Promovierende) TV-L 13, 65%

sowie

1 Vollzeitstelle für eine/n wiss. Mitarbeiter/in (Post-Doc) TV-L 13, 100%

Kennziffer: 201-18

Einsatzort: Institut für Anglophone Studien, Fakultät für Geisteswissenschaften, Universität Duisburg-Essen und Partnerinstitutionen

Bewerbungsfrist: 13.04.2018

Aufgabengebiet:

Ziel des UA Ruhr-Promotionskollegs ist die transatlantische Erforschung von derzeit besonders wirkmächtigen scripts / Drehbüchern, welche eine ökologisch-nachhaltige, künstlerisch-kreative oder auch sozial und kulturell inklusive Zukunft für die urbanen Gemeinschaften der ehemaligen Schwerindustrie in den USA und in Deutschland entwerfen. Diese scripts sind narrativ, medial und figurativ vermittelte Handlungsanweisungen und Regelentwürfe von großer gesellschaftlicher Tragweite, die Entwicklungspfade aus der Vergangenheit in die Gegenwart fortschreiben und daraus Zukunftsentwürfe entwickeln. Im Mittelpunkt stehen transatlantische Austauschprozesse, die auf stilbildende US-amerikanische Selbstbeschreibungen und Deutungsmuster seit dem späten zwanzigsten Jahrhundert rekurrieren. Ausgehend von soliden Kenntnissen in den Amerikastudien untersucht jede/r Kollegiat/in in einem eigenen Projekt Entwicklungen in bereits feststehenden postindustriellen Städten.

Ihr Profil: Abgeschlossenes Masterstudium oder vergleichbarer Studienabschluss in den Fächern Amerikanistik, Anglistik, amerikanische Geschichte sowie ggf. in verwandten Fächern (Teilzeitstellen); abgeschlossene Promotion in den genannten Fächern Vollzeitstelle); Bereitschaft und Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit den Praxispartner/innen und mit den weiteren Mitgliedern des Kollegs; Sprachliche und inhaltliche Kenntnisse für eine transatlantische Zusammenarbeit im Arbeitsbereich des Promotionskollegs.

Bewerbung an:

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen im pdf-Format (in max. drei Dateien) unter der Referenz „Bewerbung Scripts-Kolleg“ und der Kennziffer 201-18 bis zum 13. April 2018 an die Sprecher/innen des Kollegs, Prof. Dr. Barbara Buchenau (email: barbara.buchenau@uni-due.de) und Prof. Dr. Jens Martin Gurr (email: jens.gurr@uni-due.de). Die Unterlagen sollten enthalten: Anschreiben, CV, Kopien der schulischen und universitären Abschlusszeugnisse, Kopie Ihrer Masterarbeit, Exposé im Umfang von fünf Seiten für eines der Projekte und Nennung von zwei weiteren Projekten, deren Bearbeitung Sie ebenfalls interessieren würde. Die Auswahlgespräche finden am 3. und 4. Mai statt. Der Auswahlkommission gehören an: die Antragsteller/innen des Kollegs – Prof. Dr. Barbara Buchenau, Prof. Dr. Jens Martin Gurr, Prof. Dr. Josef Raab (Universität Duisburg-Essen), Prof. Dr. Kornelia Freitag, Prof. Dr. Michael Wala (Ruhr-Universität Bochum), Prof. Dr. Walter Grünzweig, Prof. Dr. Randi Gunzenhäuser (TU Dortmund) –, eine Vertreterin der VolkswagenStiftung sowie ausgewählte Praxispartner/innen.

Für den vollständigen Ausschreibungstext, das Forschungsprogramm und die Liste der zu bearbeitenden Projekte siehe http://www.amstudies-ruhr.de

Author: admin

Share This Post On